Bildvorstellung: Die kleinen Dinge

Posted on 10. Januar 2010

2


Erstellt von Blitzlos
Präsentiert von sapralot

Licht ist die Essenz der Fotografie, daran gibt es schon aus rein technischen Gründen keinen Zweifel. Wenn Licht aber nicht nur als Medium dient, sondern auch den Gegenstand einer Aufnahme bildet, dann wird sie zur eigentlichen Seele der Fotografie.

Die kleinen Dinge von Blitzlos ist so ein Bild, das von Licht beseelt ist. Das Licht lässt den Jungen nicht nur aus seiner Umgebung hervortreten, es multipliziert auch noch das Strahlen, das ihm, der stolz, überrascht oder einfach nur erfreut über sein eigenes Tun ist, ins Gesicht geschrieben steht. Erst das Licht bringt seine Augen wirklich zum Glänzen.

Die kleinen Dinge ist für mich auch ein Bild, das zeigt, wie Kinderfotografie sein sollte. Es drückt Authentizität aus, echte Emotionen, es macht die Lebensfreude, die Kindern eigen ist, direkt und unmittelbar spürbar. Es zieht den Betrachter mit in seine Welt ein. Und es ist, für mich eine Wohltat, meilenweit entfernt von der Grenze zum Kitsch.

Als dreifacher Vater habe ich doch schon ein paar Aufnahmen von Kindern gemacht. Und weiß deshalb, dass es nur vermeintlich einfach ist, bewegende Momente so perfekt einzufangen, wie es Blitzlos gelungen ist. Sie ist eine Fotografin mit einem Gespür für feine Nuancen. Und verhilft so auch kleinen Dingen zu Größe.

Advertisements
Posted in: Bildvorstellung