Bildvorstellung: Deux

Posted on 5. Februar 2010

3


Deux
Erstellt von Ronny Ritschel
Präsentiert von sapralot

Die Bilder von Ronny strahlen eine große, fast schon unheimliche Ruhe aus – was wohl daran liegt, dass sie nur selten ein menschliches Anlitz zeigen. Und sollten doch einmal Menschen abgebildet sein, spielen sie keine tragende Rolle, sondern erwecken oft den Anschein, als wären sie der Gewalt, die von der Natur wie auch von den von Menschenhand geschaffenen Monumenten ausgeht, ausgeliefert.

Das Bild Deux verdeutlicht dies sehr gut. Man nimmt zwei Personen wahr, die Gefahr laufen, jeden Moment von einer gigantischen Woge erfasst, weggespült, einfach verschluckt zu werden. Sie scheinen das faszinierende Schauspiel der Wellen zu beobachten, sich dabei aber der Gefahr, die von diesem Spiel der Kräfte ausgeht, nicht bewusst zu sein.

Durch den Umstand, dass das Bild leicht gekippt ist, wird dieser Eindruck noch verstärkt. Ebenso durch die Nachbearbeitung: Man verliert das Gefühl dafür, wo der Strand aufhört und das Meer beginnt, es vermischt sich alles zu einer dicken, zähflüssigen und damit bedrohlichen Masse.

Ich kenne die Gegend, in der das Bild entstanden ist, nicht. Glaube aber auch, dass dies für die Rezeption unerheblich ist: Ronny hat mit Deux ein faszinierendes, äußerst kraftvolles Bild geschaffen, ein Bild, das sofort „funktioniert“. Ein Bild, das mich – trotzdem – immer wieder auf’s neue in seinen Bann zieht.

Advertisements
Verschlagwortet: , , ,
Posted in: Bildvorstellung